topimage
VIDA
Home
kollektivvertrag.at. Die KV-Informationsplattform von ÖGB und Gewerkschaften
Urlaubslus
Service für BetriebsrätInnen
Vorteile mit der vida-Card
vida Podcast
zur ÖGB Website

Verkehr fair: Lohn- und Sozialdumping und Gegenstrategien

Veranstaltung am 13. Juni in Wien.

Der europäische Verkehrsmarkt umfasst in etwa 11 Millionen Beschäftigte. Als eine der wesentlichen Binnenmarktstrategien wurde in den letzten Jahrzehnten der Liberalisierung dieses Marktes größtes Augenmerk geschenkt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, wurden Kostensenkungen vielfach zu Ungunsten der Beschäftigten und ihrer fairen Lohn- und Arbeitsbedingungen durchgesetzt. Die Absenkung der Sozialstandards droht langfristig aber auch Qualität und Sicherheit der Verkehrsdienstleistungen zu gefährden.

Im Auftrag der AK Wien hat die Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA) eine Faktensammlung erstellt, die die Sozialbedingungen von ArbeitnehmerInnen von allen Verkehrsträgern beleuchtet. Die Ergebnisse werden bei der Veranstaltung vorgestellt. Darüber hinaus soll von der Veranstaltung ein wesentlicher Impuls für die Europäische Bürgerinitiative „Fair Transport Europe“ ausgehen. Mit deinem Reisepass- oder Personalausweisnummer kannst du die Initiative direkt vor Ort unterzeichnen oder gleich jetzt: https://sign.fairtransporteurope.eu

Veranstaltung:
13. Juni 2016, 8:30 - 12 Uhr
AK Bildungszentrum, Großer Saal
Theresianumgasse 16-18
1040 Wien

Anmeldungen: uv@akwien.at

Programmauszug:

  • 08.30 Uhr
    Eröffnung mit AK-Präsident Rudi Kaske und Verkehrsminister Jörg Leichtfried

     
  • 09.10 Uhr
    Sozialbedingungen im österreichischen Verkehrsmarkt auf dem Prüfstand - Präsentation der AK-Studie: Bettina Haidinger, Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA)

    Rechtliche Rahmenbedingungen für grenzüberschreitendes Arbeiten: Walter Gagawczuk, AK Wien

    Die soziale Säule des europäischen Verkehrsmarkts: Jean-Louis Colson, Europäische Kommission, Generaldirektion für Mobilität und Transport (GD MOVE)
     
  • 10.40 Uhr
    Podiumsdiskussion: Warum Europäische Bürgerinitiative? mit Edwin Atema, Straßengüterverkehrsexperte im niederländischen Gewerkschaftsbund FNV, Eduardo Chagas, Generalsekretär der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF), Jean-Louis Colson, Europäische Kommission/GD MOVE, Karoline Graswander-Hainz, Abgeordnete zum Europäischen Parlament und Roman Hebenstreit, stv. Vorsitzender der Gewerkschaft vida

     
  • 12.00 Uhr Veranstaltungsende mit anschließendem Buffet

Moderation: Sylvia Leodolter, AK Wien

 

 

 

Artikel weiterempfehlen

Teilen |
Suche
GO

 

Mitglieder-Kampagne vida STARK vida Kampagne - Gemeinsam vida stark vida Kampagne - Gemeinsam vida stark
Tatort Arbeitsplatz - eine Initiative der Gewerkschaft vida gegen Gewalt im Job Tatort Arbeitsplatz Eine Initiative der Gewerkschaft vida gegen Gewalt im Job

© Copyright 2016 vida [IMPRESSUM]